Preßnitztalbahn – meine Fotos

imm003_22
99 1542 in Steinbach am Wasserhaus

Preßnitztalbahn: Wolkenstein – Jöhstadt:
 
Wolkenstein
Umladehalle
0,00km bis Brücke am Stolln
(vor Steinbach)
ist die Strecke abgebaut (stand 09.12.1997)
großes EG, Lsch, Agl. Raiffeisen ab 1940
Foto: Blick von oben auf den Bf., vorn mittig der ehem. Schmalspurteil, rechts der Normalspurteil
Foto: EG der Normalspurstrecke links, Schmalspur-EG rechts, 2002
Foto: Gleisreste vor dem EG, 2002
Foto: Beginn des ehem. Dreischienengleises, 2002
  Technisch interessant war das Drei-Schienen-Gleis von Wolkenstein bis zum Abzw. ins Preßnitztal, da hier der Fahrplan beider Strecken beeinflußt wurde.
      Foto: ehem. Wechsel im Dreischienengleis, 2002
Foto: ehem. Dreischienengleis, 2002
Foto: ehem. Abzweig, 2002
Foto: ehem. Brücke hinter dem Abzweig, 2002
Firma Dietrich 2,48km von 1897-1960  
Firma Feig 3,32km von 1910-1960  
Streckewalde
Ladestr., Rampe
3,83km   kleine Holzbude als
Unterstand für die Reisenden
Firma Müller, unt. Werk 5,08km von 1893-1984  
Firma Müller, ob. Werk 5,71km von 1894-1985  
Grossrückerswalde
Ladestr., Rampe
6,04km   kleines EG
Foto: EG
Firma Diersch 7,22km von 1897-1985  
Niederschmiedeberg
Ladestr., Rampe
9,42km   kleines EG ab 1914
Firma Speisebecher & Co 9,55km von 1897 im Bf.-Bereich
Firma Pilz, später dkk   von 1914-1987, Anschlußbahn  
Firma Beyreuther 10,38km von 1894  
Firma Beyer 13,47km ? -1967  
Oberschmiedeberg
Ladestr.
13,55km   kleines EG
Foto: EG, 1998
Foto: einzige Brücke über die Press., 1998
Firma Neubert 13,73km von 1901-1965  
Firma Pursche 14,42km von 1892-1983  
  Anfang der Museumsbahn
Steinbach
Ladestr., Rampe
14,96km   kombin. EG/Gsch, , Agl. Raiffeisen von 1939-1983, Firma Becker & Co
Foto: Wasserhaus, 1998
Foto: Wasserhaus, 2002
Foto: EG/Gsch, 1998
Foto: Tafel der IG am EG/Gsch, 1998
Foto: Blick aus Richtung Jöhstadt in das Gleisfeld, 2002
Foto: 99 1542 bei der Einfahrt, 2002
Foto: 99 1542 am Wasserhaus, 2002
Foto: 99 1542 bei der Ausfahrt, 2002
Foto: 99 1590 beim Rangieren, 2002
Foto: Rollwagen mit normalspurigem Kesselwagen, 2002
Foto: schmalspurige Güterwagen, 2002
Wildbach     Foto: Hp. Wildbach, 2002
Foto: 99 1590, 2002
Firma Wolf 15,80km von 1892-1983  
Andreas-Gegentrum-Stolln ? ab hier wiederaufgebaut
seit Pfingsten 98 in Betrieb
Museumsbahn
 
Forellenhof 18,4km ab hier wieder seit Pfingsten 96 in Betrieb
Museumsbahn
Foto, 1998
Schmalzgrube
Ladestr., Rampe
18,92km ab hier wieder seit Mai 95 in Betrieb
Museumsbahn
kleines EG
Foto: EG, 1998
Foto: 99 1590, 2002
Foto: Zugkreuzung von 99 1590 mit 99 1542, 2002
Loreleyfelsen   neuer Haltepunkt
Museumsbahn
Foto, 1998
Schlössel
Ladestr., Rampe
21,75km ab hier wieder seit 1993 in Betrieb
Museumsbahn
Firma Glänzel
Foto: Blick Ri. Schmalzgrube
Foto: Blick Ri. Jöhstadt
Foto: Tafel der IG
Foto: Klappdeckelwagen
Firma Krahl 21,88km von 1893-1965/68  
      Foto: 99 1542 bei der Einfahrt nach Jöhstadt, 2002
Jöhstadt
Ladestr., Rampe
22,95km Strecke zur Grenze (km 24,33: Feuerlösch-
geraetewerk) seit 1972 abgebaut
Museumsbahn
großes EG, Lsch, (früher auch Gsch), Firma Siegert
Foto: Lsch
Foto: EG, ehem. Gleisseite, 2002
Foto: EG, Straßenseite, 2002
Foto: 99 1542, 2002
Foto: Diesellok 199 007, 2002
Foto: Diesellok 199 009, 2002
Foto: Wagen 970 402, 2002
Foto: Wagen 970 541
Foto: Wagen 970 583
Foto: Güterwagen 97 10 57
  Ende der Museumsbahn
Firma Rockstroh   von 1893- ? Verlängerung Gsch-Gleis
Firma Anger & Sohn 23,50km von 1924-1972 Spitzkehre von Firma Flader aus
Firma Flader 24,33km von 1924-1965
Foto: ehem. Brücke, 1998
Die Strecke Jöhstadt-Forellenhof-Steinbach wird von Jöhstadt aus aufgebaut
An der Strecke gab es 49 Stahlbrücken und drei Steinbrücken. Niederschmiedeberg hatte zur Zeit der Kühlschrankproduktion große Bedeutung, da durch diesen Güterverkehr die Bahn lange erhalten blieb (die Straße war in einem miserablen Zustand !). Steinbach wiederum war bedeutsam, da hier die Zugkreuzungen stattfanden und Wasser genommen wurde.